Woche 21

Jetzt, wo ich in der 21. Woche Schwanger bin, habe ich mir überlegt, dass ich ja auch ein wenig darüber bloggen könnte. Schließlich wird es wohl meine letzte Schwangerschaft sein. Warum wollt ihr wissen? Nun, ich werde im März 39 und ich habe einmal für mich selbst entschieden, dass ich spätestens mit 40. das letzte Mal schwanger sein möchte. Schon allein um meinem Kind eine gute Mutter sein zu können. Ich bezweifele nämlich, dass es so schön für das Kind ist, wenn die Mutter über 60 ist und theoretisch schon Großmutter sein könnte. Ein Vorurteil? Wahrscheinlich ja, aber ich merke jetzt in dieser Schwangerschaft, obwohl ich außer manch-maligem Auftreten von Ischias keine Probleme habe, dass es doch anstrengender ist schwanger zu sein. Es belastet doch ein wenig, vor allem wenn es nicht die erste Schwangerschaft ist. Und dass ist sie bei mir ja nicht. Ich habe ja schon drei wundervolle Kinder. Allerdings auch schon zwei Fehlgeburten, mit denen ich ins Krankenhaus musste.
Zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich das Murkelchen so richtig gespürt. Es hat auf sich aufmerksam gemacht, vielleicht weil es sich beschweren wollte, dass ich mich durch die zu Weihnachten bei uns vorherrschende Magen-Darm Grippe so merkwürdig verhalten habe. Wer weiß?
Gestern hatte ich wieder einen Ultraschalltermin und da hat sich unser Murkel auch geoutet. Ich hatte ja gedacht, vielleicht war es Wunschdenken, weil ich ein Mädchen und zwei Jungs habe, dass ich wieder ein Mädchen bekomme, jedenfalls war auf dem Ultraschallbild recht eindeutig zu erkennen, dass ich diesmal unrecht mit meinem Gefühl habe. Die Frauenärztin hatte Glück und konnte das Murkelchen von unten schallen, so dass sie zwischen seine Beine schauen konnte und was soll ich sagen, selbst für mich als Laien, war eigentlich recht deutlich zu erkennen, dass es wohl ein Junge wird. Gut, es ist nicht 100% sicher, zumindest legen sich die Ärzte nie 100% fest, weil es könnte ja doch einmal anders sein und dann könnte man rein theoretisch den Arzt verklagen, weil es ja nicht stimmte, was der gesagt hatte zum Geschlecht des Kindes. Nun, Gewissheit werden wir dann bei der Geburt haben, aber so können wir uns jetzt eher darauf konzentrieren einen Jungennamen zu finden.
Ansonsten kann man jetzt in der 21. Woche sagen, dass ich außer dem gelegentlichen Ischias ganz zufrieden bin und auch die Ärztin war zufrieden. Laut den Berechnungen ihres Computers soll das Murkelchen ca. 330 Gramm wiegen, was man aber ja so anhand der Maße, die der Computer bekommt, nicht 100% sagen kann.

Probenähen für heidinaeht

So, nach längerer Abstinenz mal wieder ein Blog-Eintrag von mir.
Ich durfte für die liebe Heidi von heidimade ein super süßes Ebook zur Probe nähen.
Es handelt sich dabei um Puppenträume. Ja ihr habt richtig gelesen, ein Ebook bzw. Freebook für Puppenkleidung, die es in sich hat.
Die Schnitte sind für Puppen mit einer Größe von 34cm ausgelegt, aber durch das vergrößerte oder verkleinerte Ausdrucken über den Drucker, können auch größere oder kleinere Puppen ideal benäht werden.
Im Ebook sind folgende Schnitte enthalten:
Ein Pullover, mit oder ohne Knopfleiste seitlich am Hals, mit oder ohne Kapuze
Eine Beanie,
Eine Hose mit oder ohne Bündchen,
eine Leggings,
ein Strampler mit oder ohne Fuß,
Socken, Schuhe, Strumpfhose
Jacke mit Kapuze und Reißverschluss oder Druckknöpfen
Ein Schlafsack.

Also super viele Sachen, wo jedes Kinderherz höher schlägt. Und für uns Näherinnen eine super Resteverwertung. Jetzt bekommen unsere Kinder endlich Puppenkleidung die zu ihrem eigenen Outfit passt.

Das Probenähen hat super viel Spaß gemacht. Danke Heidi dass ich dabei sein durfte. 🙂
Das Freebook bekommt ihr direkt bei heidinäht auf der Seite im Downloadbereich. Hier ist der Link dazu: https://www.facebook.com/heidinaeht

Und hier ein paar Fotos von meinen Probenähergebnissen für Heidi:

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Arla Entdecker-Paket Teil I

Am 15.10.2014 bekam ich per Paketdienst ein Paket von Arla. Darin befand sich eine Kühltasche mit vielen wunderbaren Lebensmitteln und als Überraschung noch ein Frühstücksbrettchen.
Leider kam das Paket nicht wie anvisiert zwischen 8:00 und 12:00 sondern erst gegen 17:30 Uhr, wofür Arla ja aber nichts kann. Ist ja aber auch egal. Die Sachen waren nicht mehr ganz kalt, aber dadurch dass es draußen auch nicht mehr so warm war, ging es.
Es befanden sich, außer dem Frühstücksbrettchen, folgende Dinge in dem Paket:
Wie oben schon erwähnt eine Kühltasche mit Kühlelementen und darin befanden sich
– eine Tüte 3,8% Biomilch
– ein Bio Naturjoghurtbecher
– ein Paket Bergbauernkäse
– ein Paket Esrom
– ein Paket Buko – der Sahnige
– ein Paket Buko des Jahres – Tapas
– ein Paket Finello Gratinkäse
– ein Paket Kaergarden pikant und
– ein Paket Kaergarden ungesalzen

Sieht alles super aus. Ich werde die Produkte nach und nach testen und hier darüber berichten.
Bis jetzt habe ich nur die Milch getestet. Beim einfach so probieren konnte ich jetzt nicht wirklich einen Unterschied zu einer „Nicht“-Biomilch feststellen, fand sie aber lecker. Aus der restlichen Milch habe ich dann mit noch vorhandenen Bananen einen Milchshake für meine Freunde und mich gemacht. Einfach nur lecker.
Entdeckerpaket

 

Entdeckerpaket

Milchshake

Parkerbert

Hm, keine Ahnung warum ich das Probenähen vom Parkerbert vom letzten September hier nicht gepostet habe. Egal. Ich durfte ihn zur probe nähen. Es war eine super Erfahrung. Die Anleitung war klasse nur meine Stoffauswahl war doof. Ich habe den Sternen-Kuschelfleece nach außen genommen und einen Baumwollstoff nach innen. Idiotische Wahl, da es für einen Mantel doch viel hübscher ist, wenn innen der kuschelige Teil ist und nicht außen. Naja, jetzt bin ich schlauer. Beim nächsten Mal wird es anders laufen, wenn ich noch einmal Probe nähen darf. Dann mache ich mir vorher mehr Gedanken wie und was genäht werden soll, damit ich besser auf die Anforderungen beim Probenähen eingehen kann und bis es soweit ist, versuche ich mich weiter an verschiedenen Schnittmustern.

Als nächstes muss ich eine schon zugeschnittene gefütterte Hose genäht werden, für Emma und Oliver nochmals eine Feuerwehrhose und evtl. noch ein Shirt aus dem Stoff. Dann habe ich hier noch Stoff mit dem Mini drauf, darauf möchte ich eigentlich zwei Jacken für die beiden nähen, sofern der Stoff reicht. Dafür habe ich mir den Schnitt Yellow Sky von DinoVanSaurier vorgestellt. Es wäre dann auch eine Premiere für mich, was das Reissverschluß-einnähen angeht.
Und dann soll auch noch eine Puppenwickeltasche folgen. Mal sehen wann ich dazu komme und ich Lust aufs Nähen habe, heute jedenfalls nicht wirklich. 😉

SONY DSC

Und wieder getagged und neue Fragen

Die liebe Antje von Nähtastisch hat folgendes gefragt und ich wie folgt geantwortet:

1. Welche Jahreszeit magst Du am liebsten um
Deinem Hobby nachzugehen
Winter fürs Nähen und Sommer fürs Fotografieren

2. Hast Du Kinder?
Zwei: Emma 3,5 und Oliver 2 Jahre alt

3. Was ist Dein Lieblingsparfum?
Eve von Jil Sander

4. Perfektionist/in oder Lebenskünstler/in?
eher Lebenskünstlerin

5. Welches ist Dein Lieblingsland?
Deutschland

6. Aus welcher Stadt kommst Du?
Hannover

7. Rock oder Hose?
eher Hose

8. Langschläfer oder Frühaufsteher?
Langschläfer, aber wenn ich mal früh aufstehen muss, bin ich kein Morgenmuffel

9. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Kinder lassen mich ausschlafen, neben meinem Mann aufwachen, Zeit zum Frühstück, schönes Wetter um was zusammen draussen zu unternehmen, abends dann noch ein Gesellschaftsspiel und später dann noch einen schönen Film im Fernsehen oder auf DVD

10. Schminke oder lieber natur?
lieber natur

So und nun meine 10 Blogs, die ich tagge:

http://mamasnaehen.blogspot.de/
http://lilatilla.blogspot.de/
http://naehstube.blogspot.de/
http://www.mamamachtsachen.de/
http://mamaskram.blogspot.de/
http://www.mamadenkt.de/
http://www.berlinfreckles.de/
http://blog.kreativ-mit-kind.de/
http://www.die-paule.de/
http://www.stich-und-faden.de/

1. Deine Lieblingsfarbe?
2. Dein Lieblingsgericht?
3. Welchen Ausspruch/ Aussage magst Du überhaupt nicht?
4. Was fällt Dir zum Thema Natur als erstes ein ohne nachzudenken?
5. In welchem Kinofilm warst Du als letztes und welcher ist Dein Lieblingsfilm?
6. Haustiere?
7. Hobbys?
8. Was war Dein schönstes Erlebnis in Deiner Jugend/Kindheit?
9. Dein Lebensmotto
10. Dein Vorbild?

Dann bin ich mal auf die Antworten gespannt. 😉

getagged

Da habe ich mal ein paar Tage nicht meine abonnierten Blogs gelesen und schon hänge ich hinterher. Schande über mich 🙁 aber ich habe auch eine Entschuldigung. Mein Mann hatte Magen-Darm und ich musste den Geburtstag von unserem Sohn, er wurde gestern 2, vorbereiten. Aber ich wollte ja was ganz anders erzählen…
Bei KlaraKLawitter wird getagged und ich hab mir gedacht, machste einfach mit. 😉

Hier meine Antworten auf ihre Fragen:

1. Frühstückst Du? Wenn ja, WAS?
In der Woche kaum, wenn dann Naturjoghurt mit frischen Äpfeln drin, aber am Wochenende schön mit Brötchen, Marmelade und allem was dazu gehört.

2. in welches Jahrzehnt würdest Du gern für 1 Woche reisen, wenn Du könntest?
In die 80er meiner Kindheit

3. wen würdest Du gern mal persönlich kennenlernen?
Die Queen und den Dalai Lama

4. Lieber Rock/Kleid oder Hose?
Hose außer zu besonderen Anlässen

5. Fällt es Dir leicht NEIN zu sagen?
Wenn ich Süßigkeiten sehe kann ich nicht widerstehen und nein sagen 🙂

6. Sammelst Du was?
Lauter Krimskram

7. Magst Du Second Hand oder kaufst Du immer NEU?
Für meine Kinder zur Zeit noch SecondHand, weil sie mit 2 und 3 Jahren noch so schnell wachsen, für mich aber eher neu

8. Was kochst Du, wenn´s schnell gehen soll?
Nudeln oder schon fertig vorgekochtes aus dem Gefrierschrank

9. Machst Du Urlaub lieber am Meer od. in den Bergen? Warum?
Bergen, weil ich von klein auf mit meinen Eltern immer zwei bis dreimal im Jahr da hingefahren bin und ich jetzt nur eine halbe Fahrstunde vom Wasser entfernt wohne

10. Was mochtest Du als Kind garnicht?
(Essen, Kleidung, Menschen…egal was…!)
Spinat, Ordnung, Schule

So ich hab mal nach bestem Wissen und Gewissen geantwortet, mal sehen wen ich mir Suche zum Taggen. 🙂

Achja, ich kann ja auch mal 10 Fragen in den Raum stellen:

1. Haustiere?
2. Wohnung oder Haus?
3. Lebensmotto?
4. England oder USA?
5. Kartoffeln oder Reis?
6. Lieblingsrestaurant?
7. Kinder?
8. Fliegen oder lieber Bahn/ Auto?
9. Sommer oder Winter?
10. Was magst Du gar nicht?

Spammer

Liebe Leser meines Blogs!

Ich habe mehr als 1000 angemeldete Leser, wobei ich davon ausgehe, dass 99% Spammer sind. Ich werde daher in den nächsten Tagen dabei gehen und diese versuchen zu löschen.

Ich möchte mich schon jetzt dafür entschuldigen, falls ich einen registrierten Leser, der kein Spammer ist, lösche. Dass ist dann ein versehen und ich bitte darum, sich dann nochmals zu registrieren.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Liebe Grüße Tanja