Und wieder getagged und neue Fragen

Die liebe Antje von Nähtastisch hat folgendes gefragt und ich wie folgt geantwortet:

1. Welche Jahreszeit magst Du am liebsten um
Deinem Hobby nachzugehen
Winter fürs Nähen und Sommer fürs Fotografieren

2. Hast Du Kinder?
Zwei: Emma 3,5 und Oliver 2 Jahre alt

3. Was ist Dein Lieblingsparfum?
Eve von Jil Sander

4. Perfektionist/in oder Lebenskünstler/in?
eher Lebenskünstlerin

5. Welches ist Dein Lieblingsland?
Deutschland

6. Aus welcher Stadt kommst Du?
Hannover

7. Rock oder Hose?
eher Hose

8. Langschläfer oder Frühaufsteher?
Langschläfer, aber wenn ich mal früh aufstehen muss, bin ich kein Morgenmuffel

9. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Kinder lassen mich ausschlafen, neben meinem Mann aufwachen, Zeit zum Frühstück, schönes Wetter um was zusammen draussen zu unternehmen, abends dann noch ein Gesellschaftsspiel und später dann noch einen schönen Film im Fernsehen oder auf DVD

10. Schminke oder lieber natur?
lieber natur

So und nun meine 10 Blogs, die ich tagge:

http://mamasnaehen.blogspot.de/
http://lilatilla.blogspot.de/
http://naehstube.blogspot.de/
http://www.mamamachtsachen.de/
http://mamaskram.blogspot.de/
http://www.mamadenkt.de/
http://www.berlinfreckles.de/
http://blog.kreativ-mit-kind.de/
http://www.die-paule.de/
http://www.stich-und-faden.de/

1. Deine Lieblingsfarbe?
2. Dein Lieblingsgericht?
3. Welchen Ausspruch/ Aussage magst Du überhaupt nicht?
4. Was fällt Dir zum Thema Natur als erstes ein ohne nachzudenken?
5. In welchem Kinofilm warst Du als letztes und welcher ist Dein Lieblingsfilm?
6. Haustiere?
7. Hobbys?
8. Was war Dein schönstes Erlebnis in Deiner Jugend/Kindheit?
9. Dein Lebensmotto
10. Dein Vorbild?

Dann bin ich mal auf die Antworten gespannt. 😉

getagged

Da habe ich mal ein paar Tage nicht meine abonnierten Blogs gelesen und schon hänge ich hinterher. Schande über mich 🙁 aber ich habe auch eine Entschuldigung. Mein Mann hatte Magen-Darm und ich musste den Geburtstag von unserem Sohn, er wurde gestern 2, vorbereiten. Aber ich wollte ja was ganz anders erzählen…
Bei KlaraKLawitter wird getagged und ich hab mir gedacht, machste einfach mit. 😉

Hier meine Antworten auf ihre Fragen:

1. Frühstückst Du? Wenn ja, WAS?
In der Woche kaum, wenn dann Naturjoghurt mit frischen Äpfeln drin, aber am Wochenende schön mit Brötchen, Marmelade und allem was dazu gehört.

2. in welches Jahrzehnt würdest Du gern für 1 Woche reisen, wenn Du könntest?
In die 80er meiner Kindheit

3. wen würdest Du gern mal persönlich kennenlernen?
Die Queen und den Dalai Lama

4. Lieber Rock/Kleid oder Hose?
Hose außer zu besonderen Anlässen

5. Fällt es Dir leicht NEIN zu sagen?
Wenn ich Süßigkeiten sehe kann ich nicht widerstehen und nein sagen 🙂

6. Sammelst Du was?
Lauter Krimskram

7. Magst Du Second Hand oder kaufst Du immer NEU?
Für meine Kinder zur Zeit noch SecondHand, weil sie mit 2 und 3 Jahren noch so schnell wachsen, für mich aber eher neu

8. Was kochst Du, wenn´s schnell gehen soll?
Nudeln oder schon fertig vorgekochtes aus dem Gefrierschrank

9. Machst Du Urlaub lieber am Meer od. in den Bergen? Warum?
Bergen, weil ich von klein auf mit meinen Eltern immer zwei bis dreimal im Jahr da hingefahren bin und ich jetzt nur eine halbe Fahrstunde vom Wasser entfernt wohne

10. Was mochtest Du als Kind garnicht?
(Essen, Kleidung, Menschen…egal was…!)
Spinat, Ordnung, Schule

So ich hab mal nach bestem Wissen und Gewissen geantwortet, mal sehen wen ich mir Suche zum Taggen. 🙂

Achja, ich kann ja auch mal 10 Fragen in den Raum stellen:

1. Haustiere?
2. Wohnung oder Haus?
3. Lebensmotto?
4. England oder USA?
5. Kartoffeln oder Reis?
6. Lieblingsrestaurant?
7. Kinder?
8. Fliegen oder lieber Bahn/ Auto?
9. Sommer oder Winter?
10. Was magst Du gar nicht?

Spammer

Liebe Leser meines Blogs!

Ich habe mehr als 1000 angemeldete Leser, wobei ich davon ausgehe, dass 99% Spammer sind. Ich werde daher in den nächsten Tagen dabei gehen und diese versuchen zu löschen.

Ich möchte mich schon jetzt dafür entschuldigen, falls ich einen registrierten Leser, der kein Spammer ist, lösche. Dass ist dann ein versehen und ich bitte darum, sich dann nochmals zu registrieren.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Liebe Grüße Tanja

Wendeweste Probenähen

Hallo, ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch.

Ich durfte wieder Probenähen. Diesmal eine wunderschöne Wendeweste von Christin Vallejo. Sie ist sehr schnell und einfach zu nähen und für Anfänger geeignet. Ich habe dabei gleich ein paar neue Utensilien ausprobieren können. Die Wendeweste sollte über die Ärmel gewendet werden und die Öffnungsnähte dann mit Schrägband eingefasst werden. Dafür habe ich meinen neuen Schrägbandformer ausprobiert. Klappt echt gut, doch dazu ein anderes Mal mehr. Die Druckknöpfe sind KamSnaps, die ich auch zum ersten Mal ausprobiert habe. Auch dazu ein anderes Mal mehr, nur soviel, eine sehr gute Alternative zu den Prym-Knöpfen, wo man einen Hammer braucht.

Für die Weste habe ich für beide Seiten Baumwollstoff verwendet und zwar den Thomas, die Lokomotivestoff von stoffe.de. Er ließ sich dafür ganz gut verarbeiten, obwohl ich manchmal das Gefühl hatte, dass er wegrutschen wollte. Aber ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Das Schnittmuster für die Weste könnt ihr hier: http://de.dawanda.com/shop/Snooks-DIY bekommen.

Wende-Weste Wende-Weste

Probe nähen

Letztes Wochenende war es soweit. Ich durfte das erste Mal Probe nähen. Und zwar für Maike Hauck von my happy fabric. Es handelte sich um eine Leggings, die aufgrund der gleichen Vor- und Rückseite zum einen sehr schnell zu nähen war und zum zweiten den Papa nicht zur Verzweiflung bringt, welche Seite denn nun vorne und welche hinten ist.

Das Probe nähen hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich mal wieder etwas zur Probe nähen darf.

Für mich als Anfängerin war es dann allerdings dann doch nicht in den 15 Minuten zugeschnitten und genäht, da ich noch nicht über die Routine der „alten“ Nähhasen beim Zuschneiden des Stoffes oder auch beim Nähen selbst verfüge, aber ich hoffe, dass das mit der Zeit noch kommt.

Alles in allem saß ich wohl bestimmt mehr als eine Stunde an dem Schnitt, aber dass kam auch, weil mein Sohn, fast zwei, am Wochenende hohes Fieber hatte und von mir betütert werden wollte, was ich nur zu gerne auch tat, denn es kuschelt genauso gerne ich wie. Leider ist meine Tochter, 3,5 da nicht so der Kuscheltyp. Sie kuschelt zwar auch manchmal, aber nicht so lieb und vorsichtig, mehr etwas rabiat, aber zurück zum Nähen. Naja, ich wurde dann aber doch noch fertig und meine Tochter, die die Leggings gleich anprobierte war begeistert, vom anschließendem Fotoshooting allerdings weniger.

Heute habe ich dann noch einmal die Leggings genäht, diesmal habe ich aber statt des Bündchens am Bauch, nur ein Gummiband eingesetzt, weil ich bei der letzten Leggings nicht so vom Bündchen überzeugt war. Es war etwas lasch fand ich. Dass kann entweder am Bündchenstoff gelegen haben oder daran, dass ich es hätte enger nähen müssen, aber mit Bündchen stehe ich im Moment sowieso noch auf Kriegsfuß.

Mal sehen ob ich jetzt auch noch zwei Fotos der Leggings hochladen kann.

Happy Speedy

Happy Speedy Leggings

Happy Speedy

Happy Speedy Leggings

Neues Design

Huhu,

weil 1&1 eine neuere Version von WordPress aufgespielt hat, habe ich ein wenig mein Design meines Blogs geändert und ein paar neue Dinge ausprobiert. Vielleicht gefällt es Euch ja ein wenig?

Euch noch einen schönen Abend 🙂

eBook Schnitt für Hose

Durch Zufall habe ich auf einem Blog, dem ich folge, die Frage nach Probenäherinnen für eine Raffhose ohne Raffung für Kinder gesehen. Ich hatte mich auch gemeldet, aber leider kam ich nicht dran. Egal, vielleicht beim nächsten Mal. Auf jeden Fall hatte ich mir schon Stoff besorgt, einen wunderschön Gestreiften, der nur aufs nähen wartet, aber ich hatte dann doch keinen Schnitt, alos habe ich mich mal ein wenig im Netz umgeschaut, ob ich etwas passendes finde undi ch bin dann doch fündig geworden, bei Dawanda. Ich habe mir den Schnitt als ebook gekauft. Ich warte jetzt nur noch auf den Downloadlink um loszulegen. Aber da wir ab Mittwoch Besuch bekommen, wird es wohl erst nächste Woche etwas mit dem Zuschneiden und Nähen. Sobald ich das result (also die Hose) fertig vor mir liegen habe, gibt es auch ein Foto dazu und auch den Link, wo ich den Schnitt her habe.

Nähen

Huhu, da bin ich wieder. Ich habe das Nähen für mich entdeckt, schon vor einiger Zeit, aber erst jetzt mag ich darüber schreiben.

 Ich fand es schon immer faszinierend, wenn meine Mutter auf ihrer Nähmaschine alles mögliche fabriziert hat, leider lies sie mich nicht dran, mit der Begründung: Du macht mir da nur was kaputt. Tja, so habe ich leider in der Hinsicht nichts von ihr gelernt, da ich dann auch kein Interesse mehr an der Sache hatte. Tja und nun steht sie schon seit meinem Einzug oben auf dem Boden. Ich hab schon mal was versucht, aber dass ging schief, irgendwie wollte der Schnitt für eine Latzhose nicht so wie ich wollte und hab es dann mal wieder sein lassen.
Jetzt hat eine sehr gute Freundin mit dem Nähen angefangen und jetzt bekomme ich auch wieder Lust, vor allem weil ich so schöne Stoffe in meinen Kisten habe und meine beiden kleinen Mäuse würden es bestimmt auch super finden, etwas selbst gemachtes anzuhaben. Na mal sehen was die Zeit noch so bringt.

Und hier noch ein wenig Werbung für ein Gewinnspiel, wo ihr tolle Sachen rund ums Nähen gewinnen könnt: http://punktiert.blogspot.de/2013/02/super-duper-dankeschon-verlosung-fur.html